Copyright 2017 - Kfz Waaga Recklinghausen

Projektideen

Noch mehr Ideen schweben dem KFZ-Meister vor.

Auf dem 6800 m² großen Grundstück soll demnächst vielleicht eine eigene Autolackiererei entstehen.

Für den Experten ist in Sachen Fortbewegungsmittel selbstverständlich, dass sein Fachpersonal regelmäßig an Fortbildungen teilnimmt.

Dies ist wichtig um mit der rasanten technischen Entwicklung Schritt halten zu können und seinen Kunden eine hohe Arbeitsqualität bieten zu können. So gehören neben den Reparaturarbeiten bei Autos und Lkw auch neue Kommunikations- und Auslesetechnik sowie Fehlerdiagnose verschiedener Fahrzeugtypen zum Standard der Werkstatt.

Pannenkurs für Frauen

Selbst ist die Frau.

Auch wenn die Autoreparatur in den meisten Fällen nicht zu den ausgeschriebenen Stärken des weiblichen Geschlechts zählt, so sollte sie doch zumindest kein Angstgegner mehr sein.

Karl-Heinz Waaga schafft Abhilfe und bietet in seiner Kfz-Werkstatt regelmäßig Pannenkurse für Frauen an. An vier Stationen lernen die Workshop-Teilnehmerinnen alles über Motoren, Getriebe, Reifen und Bremsen. Technisches Hintergrundwissen verbindet Kfz-Meister Karl-Heinz Waaga mit praktischen Übungen am Fahrzeug.

Mit dem technischen Hintergrundwissen ausgestattet, geht es in die Werkstatt. Öl und Wasser prüfen, Glühbirnen und Wischerblätter austauschen - alles kleine Handgriffe, die, wenn man sie einmal gelernt hat, kein Grund mehr für Vermeidungsstrategien sind.

Die Damen dürfen selber mal probieren einen Reifen zu wechseln. Herr Waage erklärt den Damen auf was Sie achten müssen. Bei einer Reifenpanne sollte man als allererstes den Warnblinker einschalten, die Handbremse ziehen und den ersten Gang einlegen.

Oberste Priorität hat auch hier die Sicherheit. Die orangene Warnweste sollte man immer dabei haben, da diese bei einer Panne auf Landstraße oder Autobahn zu tragen ist. Das Auto wird mit Hilfe eines Wagenhebers geliftet. Am Ende ist das Wechseln von Reifen leichter als gedacht.

Zum Schluss wird den Damen gezeigt, wie es ist wenn das eigene Fahrzeug ab Abschlepphaken hängt, um dafür ein Gefühl zubekommen. Nach dem Kurs sind die Teilnehmerinnen bestens gerüstet für die nächste kleine Autopanne.

Meister lehrt Motortechnik

Modellprojekt mit Karl-Heinz Waaga:

Es ist ein Projekt mit Vorbild-Charakter:

Seit einigen Wochen unterrichtet der Süder Kraftfahrzeug-Meister Karl-Heinz Waaga Jugendliche der Jahrgangsstufe 9 der Käthe-Kollwitz-Schule in Motorentechnik. Immer mittwochs gibt er den Schülern am Nachmittag so Gelegenheit, im Wahlpflichtfach "Technik" nicht nur die "graue Theorie" zu erlernen, sondern an einem echten Motor die Geheimnisse der Antriebstechnik hautnah zu studieren.

Demnächst sollen einige Unterrichtsstunden sogar in seinem Betrieb stattfinden.

"Schrauben" fürs Leben:

Die Idee, Schüler näher an die Berufs-Realität heran zu führen, sei ihm nachts im Bett gekommen, so der Süder Kfz-Meister Karl-Heinz Waaga. "In Zeiten schlechter Pisa-Ergebnisse müssen wir doch alle was tun", lautet seine These. V

ielleicht könnten nämlich Jugendliche auch außerhalb des Betriebes von seinem Fachwissen profitieren, dachte sich der Sprecher der freien Kfz-Werkstätten im Kreis Recklinghausen und machte sich folgerichtig auf den Weg in die Käthe-Kollwitz-Gesamtschule. Dort angekommen verblüffte er die Lehrer mit einem bisher wohl einmaligen Vorschlag."Ich komme einmal in der Woche am Nachmittag in die Schule und gebe kostenlosen Unterricht", so sein Angebot, das bei den Pädagogen zunächst Verwunderung aber schnell drauf auch Begeisterung hervor rief.

Und so "schrauben" inzwischen seit einigen Wochen bis zu 15 Jugendliche aus der Jahrgangsstufe 9 immer mittwochs zusammen mit dem Meister an einem alten Opel-Motor, den die Innung für solche Zwecke zur Verfügung gestellt hat.Und das durchaus mit Engagement, fährt doch mancher von den Jugendlichen auch im Privatleben schon mit einem Zweirad durch Süd.

"Da kann man den einen oder anderen Handgriff auch in der Freizeit gut gebrauchen", kommentierte Marcel Kasperczak, die selbst für eine durchaus praktisch orientiere Gesamtschule ungewöhnliche Art des Unterrichts. Und so macht es den Schülern, darunter zwei junge Frauen, nichts aus, immer mittwochs um 17 Uhr, wenn alle anderem aus dem Jahrgang längst "Feierabend" haben, im Rahmen des Technik-Unterrichts zum Drehmoment-Schlüssel oder Zündkerzen-Stecker zu greifen.Getreu dem Motto: "Nicht für die Schule, sondern fürs Leben lernen wir..."

Freitag, 22. April 2005 | Quelle: Von Christoph Mrosek - Recklinghäuser Zeitung (Recklinghausen)

Erreichen Sie uns auf Facebook Schreiben Sie uns eine Email

Kontakt

Kfz Waaga
PKW und LKW Reparaturen

Hochlarmarkstraße 69
D - 45661 Recklinghausen

Fon:+49 (0)2361 62565
Fax:+49 (0)2361 657382
E-Mail:info@kfz-waaga.de
oderKontaktformular

Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 7:00 bis 17:00 Uhr
Samstag:            8:00 bis 12:00 Uhr

 

Außerhalb dieser Zeiten erreichen Sie unseren
Notdienst unter:

0172 2329140

Impressum

 

Partner

Kfz Waaga in Recklinghausen ist 1a Bosch Partner Kfz Waaga in Recklinghausen ist Mitglied der KFZ Innung Kfz Waaga in Recklinghausen ist Karosserie Fachbetrieb